PUBLIKUMSORCHESTER (CREDIT: STEPHAN PRAMME)

Das "Publikumsorchester Konzerthaus Berlin" ist hervorgegangen aus einem jährlichen Event zum "Tag der offenen Türen" des Konzerthauses Berlin. An diesem Tag traf sich seit 2006 eine Gruppe von interessierten Amateurmusikern auf der Bühne zu einer ersten gemeinsamen und öffentlichen Probe mit anschließender Aufführung eines Stückes.
Das Ganze machte allen Beteiligten so viel Spass, dass der künstlerische Leiter, Dirk Wucherpfennig mit Unterstützung der Konzerthaus-Intendanz beschloss, aus dem "Ein-Tages-Orchester" heraus ein reguläres Orchester - das "Publikumsorchester Konzerthaus Berlin" zu gründen. Am 01.10.2014 fand die erste Probe statt. 
Gemeinsam versuchen wir neben dem sinfonischen Repertoire Programme zu gestalten, die außerhalb des Repertoires der großen Sinfonieorchester liegen, Kooperationen zu pflegen, die uns mit fremden Kulturen vertraut machen oder ungewöhnliche Konzertformen ermöglichen. 
Inzwischen haben wir bereits einige Konzerte absolviert. Künstlerischer Höhepunkt war bisher unser Konzert zum Nikolaustag am 6.12.2016 im Rahmen der „Espressokonzerte“ im Konzerthaus Berlin, wo wir im Großen Saal Auszüge aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von E. Humperdinck, gemeinsam mit Sängern und dem Kinderchor der Komischen Oper Berlin aufführen durften.
Seit dem 2. Februar 2016 ist das Publikumsorchester ein gemeinnütziger eingetragener Verein mit derzeit 55 aktiven Mitgliedern.
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now